Donnerstag, 27.12.2018

Effizient pelletieren

In der Holzkurier Ausgabe 34.18 erschien am 23.08.2018 ein Bericht über die "Stofflich-Energetische Optimierungsanlage" (SEO) mit mechanischer Entwässerung bei Firma Westerwälder Holzpellets.

Vorschau

Zuerst das Schnittholz, dann die Nebenprodukte. Normalerweise ist dies der gängige Weg eines Sägewerks. Bei den Westerwälder Holzpellets ist es entgegengesetzt. Unternehmensleiter Markus Mann gestaltete mit der Stofflich-Energetischen Optimierungsanlage (SEO) in Langenbach/DE im Westerwald ein Pionierprojekt und holt das Beste aus nicht sägefähigem Rundholz heraus. Mit einer neuartigen Technologie wird Hackgut in einer mechanischen Entwässerung von Rudnick und Enners „vorgetrocknet“ und zu Holzpellets verarbeitet.

HK34_2018-Mann-Seite45D-GB-F.pdf

HK34_2018-Mann-Seite45D-GB-F.pdf
Render-Time: 0.326985